Skip to content
  • Fast Delivery

    Schnelle

    Lieferung

  • Real Orginals

    Echte

    Originale

  • Experience

    GRATIS-Versand

    ab 80 €1

  • Trusted Shops
  • Gepruft
  • Ihne Risko
Warenkorb
8 Fakten zur Schwierigkeit des Schenkens

8 Fakten zur Schwierigkeit des Schenkens

...und 9 Möglichkeiten, wie man sie umgehen kann

In dem Beitrag über die lange Tradition des Schenkens konnten Sie bereits die Geschichte des Schenkens kennenlernen, die bis heute zunehmend komplizierter und verzwickter geworden ist. Das liegt auch daran, dass die Menschen älter werden und das Geschenkangebot heute riesengroß ist. Das führt zu verschiedenen Schwierigkeiten, die man beim Schenken vermeiden muss. Zum Glück kommen wir nicht schlecht davon, wenn man unsere Geschenkkultur beispielsweise mit der japanischen vergleicht. Wir müssen auch niemanden mit Geschenken überhäufen, wie es beim Potlach bei den Indianern üblich ist.

Um die Schwierigkeit des Schenkens zu umgehen, können Sie ja an den Nord- oder Südpol ziehen. Da haben Sie die Ausrede, das Eis wäre auf dem Postweg geschmolzen. Vielleicht schaffen Sie es ja, einem Pinguin ein paar Federn zu klauen und diese per Luftpost zu als Geschenk zu verschicken. Am Nordpol wird es noch schwerer. Wer will sich schon mit einem Eisbären anlegen? Ein Robbenfell käme vielleicht gut an, aber möchten Sie wirklich Jäger und Sammler werden, nur um die Schwierigkeiten des Schenkens zu umgehen? Eine weitere Möglichkeit, um die Schwierigkeit des Schenkens zu meiden, wäre sich selber nichts zu wünschen und dies allen Familienangehörigen, Freunden und Bekannten mitzuteilen. Vielleicht erwarten die anderen ja dann auch keine Geschenke mehr von Ihnen?

Schwierigkeiten des Schenkens

Will man ein Geschenk überreichen, soll es von Herzen kommen. Natürlich möchten Sie, dass das Geschenk, das Sie mit viel Mühe und Liebe aussuchen, wirklich gefällt. Genau das ist die Kunst beim Verschenken. Es soll quasi das ultimative Geschenk sein, das die Person sich schon immer gewünscht hat. Das wünscht sich jeder Schenkende. Nur dann, meint man, hätten die Bemühungen echten Erfolg. Es ist gar nicht so einfach, das Herzensgeschenk für jemanden zu finden. Das ist dann besonders schwer, wenn man jedes Jahr wieder aufs Neue für eine Person ein Geschenk suchen muss, wie für die Ehefrau, den Ehemann, Eltern, Kinder, Lebenspartner oder –partnerin oder Großeltern...

Bei älteren Personen steht man vor der Schwierigkeit, ein Geschenk zu finden, was sie noch nicht haben.

Bei Kindern hat man beim Schenken eher die Schwierigkeit, das echte Wunschgeschenk aus lauter Wünschen herauszusuchen.

Ein Geschenk soll heute in erster Linie persönlich und individuell sein, dann haben sie schon einen guten Anfang. Besonders gut kommt ein Präsent mit einer Personalisierung des Namens oder des Datums an, egal ob vom , vom  oder von einem anderen Ereignis im Leben eines Menschen. Perfekt ist es, wenn man Praktisches mit Schönem verbinden kann. Ein wunderbares Jahrgangsgeschenk ist beispielsweise eine echte  vom Wunschdatum. 

Zeitungen

Jetzt Wunschdatum auswählen

Kurz und gut: Es ist nicht einfach, ein passendes Geschenk zu finden. Egal welche Person Sie beschenken möchten, überall lauern Stolperfallen, die es zu bedenken gibt. Folgen Sie in unserem Ratgeber zunächst den Faux-pas, die Sie beim Schenken vermeiden sollten.

8 Fakten, die man bei einem Geschenk unbedingt vermeiden sollte!

  1. Keine protzigen Geschenke: Schon antike und mittelalterliche Autoren haben vor zu teuren Geschenken gewarnt. Man solle bescheiden bleiben, aber von Herzen schenken. Dies ist vor allem bei Geschenken für die Liebste oder den Liebsten wichtig!
  2. Keine langweiligen Geschenke
  3. Keine offensichtlich billigen Geschenke
  4. Keine kitschigen Geschenke (wobei sich ja über Geschmack streiten lässt). Sie müssen den Geschmack einer Person genau kennen, sonst überreichen Sie lieber typische oder typische !
  5. Bei einer Frau sollte ein Geschenk nicht aufs Alter hindeuten: Also für eine jüngere Frau ein Geschenk, dass sie etwas älter macht, genau so, dass sie sich geehrt fühlt. Bei einer älteren Frau, lieber ein Geschenk, dass sie etwas jünger macht, ohne, dass es kindisch wirkt. Bei einem Parfum liegt man eigentlich selten falsch. Bei Pralinen sollte man wissen, ob die Dame auf ihre schlanke Linie bedacht ist, dann lieber Finger weg.
  6. Geschenke für Männer: Sie sollten die Finger von der 20. Krawatte lassen. Lassen Sie Ihre Fantasie spielen und suchen Sie nach seinen Hobbies oder nach dem Kind im Manne.
  7. Kinder wünschen sich jedes Jahr mehr, als ein Kinderzimmer füllen könnte. Verzichten Sie auf Geschenkwünsche, die in letzter Minute genannt werden. Das sind selten echte Herzenswünsche. Es müssen nicht alle Wünsche der gesamten Wunschliste erfüllt werden. So viel kann der Weihnachtsmann gar nicht tragen!!!
  8. Einem jungen Paar fehlt garantiert noch irgendetwas für die Einrichtung. Fragen Sie lieber nach, bevor Sie etwas auswählen, das das Paar nicht benötigt oder das nicht gefällt.

Wenn man betrachtet, worauf man achten sollte, um kein falsches Geschenk zu kaufen, scheint es fast eine Kunst zu sein das perfekte Geschenk zu finden. Warum auch nicht: Machen Sie mit unseren Tipps eine Kunst daraus, das perfekte Geschenk zu finden!!!

9 Möglichkeiten, die Schwierigkeit des Schenkens zu umgehen

  1. Geschenke individuell gestalten! Selbst wenn Sie nicht der geborene Bastler sind, kommt schon eine Postkarte gut an. In vielen Bastelgeschäften gibt es Bastelsets, die selbst Leute mit zwei linken Händen gestalten können. Eine schöne Möglichkeit ein Geschenk individuell gestalten zu lassen, ist die Personalisierung
  2. Wenn Sie die Hobbies kennen, vermeiden Sie viele Hindernisse. Es erleichtert die Suche nach einem Geschenk. Irgendein Hobby hat jeder, ob Frau, Mann, Kind, ob Alt oder Jung. Nehmen Sie sich die Zeit, das Hobby kennenzulernen und damit auch den oder die zu Beschenkende. Besuchen Sie das Fußballspiel eines Freundes oder die Tanzaufführung einer Freundin. Das ist das schönste Geschenk. 
  3. Familie und Freunde nach Wünschen zu fragen oder danach, was die Person bereits hat, ist nützlich.
  4. Manchmal ist es unumgänglich, die Person oder die Personen, die Sie beschenken möchten persönlich auszufragen. 
  5. Etwas auswählen, das der Moderenner ist und erklären, diese Sache müsse jeder haben. (Prüfen, ob nicht noch jemand anders dieses Geschenk überreichen möchte und sicherstellen, dass der zu Beschenkende nicht diesen Mode-Hit schon hat.)
  6. Bei einem Gutschein als Geschenk können Sie wenig falsch machen. Mit diesem Präsent müssen Sie sich nicht festlegen und die Person hat die Möglichkeit das Wunschgeschenk auszuwählen.
  7. Denken Sie auch an Internetgutscheine. Dann müssen Sie sich nicht die Hacken ablaufen. Je nach Gutschein, kann der oder die Beschenkte dann selber losgehen (z.B. Kino, Restaurant) oder selber virtuell ein Wunschgeschenk bestellen und sich dann auf die Post freuen.
  8. Bringen Sie Ihre Geschenke aus dem Urlaub mit! Überlegen Sie, wen Sie im Laufe des Jahres beschenken möchten. Manchmal finden sich im Urlaub echte Überraschungsgeschenke. Das sind nicht unbedingt Wünsche der beschenkten Personen, dafür haben Sie etwas aus Ihrem Leben mitgebracht. Außerdem haben Sie keine Mühe gescheut, das Auto oder Flugzeug zu überladen!
  9. Zu guter Letzt können Sie sich als guten Vorsatz zu einem neuen Jahr bei einer edlen Flasche vornehmen: das gesamte Jahr ein offenes Ohr für Ihre Lieben zu haben und beiläufig genannte Wünsche zu notieren. Dann können Sie die Geschenke frühzeitig kaufen, vielleicht, wenn Ihnen etwas auffällt, das als Überraschungsgeschenk für jemanden in Frage kommt. Dann geraten Sie nicht kurz vor Weihnachten oder kurz vor Geburtstagen in Panik. Dafür können Sie einen Geschenkschrank einrichten. Der sollte allerdings vor allem für die Kinder geheim sein! Sie werden sehen, Sie können künftig ganz entspannt Geschenke kaufen. Schließlich gehen wir alle irgendwann mal einkaufen und wenn auch im Net.

Letztendlich ist es eine kleine Kunst, die perfekten Geschenke für Ihre Liebsten zu finden. Beachten Sie einige Regeln und Sie werden beim Schenken fast immer richtig liegen. Sie werden sehen, es lohnt sich, sich frühzeitig Gedanken zu machen. Stressfrei macht Ihnen die Suche nach einem echten Wunschgeschenk richtig Freude. So beschenken Sie den oder die Gefeierte und sich selber noch dazu.

Lange Tradition: der Ursprung des Schenkens

Lange Tradition: der Ursprung des Schenkens

Schenken in anderen Teilen der Welt

Schenken in anderen Teilen der Welt

Finden Sie Ihre persönliche Zeitung, Wein oder andere Geschenke für das ausgewählte Datum:

* inkl. MwSt. zzgl.  Versandkosten

1Gilt für Lieferung nach Deutschland bei Standardversand. Bei Expressversand gilt eine Lieferzeit von 1 Werktag nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins sind  hier zu finden.